Saisonstart in Bad Füssing mit einem Halbmarathon.

Jedes Jahr, seitdem ich laufe, fahre ich nach Bad Füssing zum Saisonstart. Auch heuer meldete ich mich für den Halbmarathon an. Obwohl das Wetter im Jänner sich von seiner kältesten Seite zeigte, hoffte ich auf Besserung. Und es kam viel viel schöner. Es wurde fast ein Frühlingstag mit Sonne pur und ca. 7 Grad +! Da viel mir auch die Bekleidungswahl nicht schwer und lief in kurzem Leiberl und 3/4 Hose (die kurze hatte ich leider nicht mit 🙂 ) In Bad Füssing ist immer alles perfekt organisiert. Drum komm ich auch so gerne her. Und nach dem Lauf kann man in die Therme ein wenig baden – wenn man will den ganzen restlichen Tag.

Aber noch kurz zu meiner sportlichen Leistung heute. Ich nahm mir vor, nicht schneller wie 4,50 min/km zu laufen. Aber das konstant über 21,1 km. Ging leider wieder einmal schief. Wahrscheinlich ließ ich mich vom schönen Wetter Zuviel “anstachln” und lief die ersten 10km um einiges zu schnell, was sich leider ab km 17 rächte. Ich musste sogar kurz stehenbleiben ein paar mal. Aber ich denke bis zum Wels Halbmarathon bekomme ich das in den Griff und kann vielleicht noch einmal in meinem Leben unter 01:39 laufen. Mal sehen.  Heute reichte es zu einer Zeit von 01:42:58. Was mir von 530 gestarteten Herren den 214 Rang einbrachte. Gar nicht so schlecht.

Bravo Wetter, Bravo Bad Füssing, Bravo Organisation….. Ich komme wieder, ganz sicher.

So, jetzt heißt es fleißig und verbissen weitertrainieren. Mit fast 49 Jahren kann es doch noch nicht langsamer werden?
Also, dann bis zum HM in Wels.