Pesenbachtallauf 2017 !

Ist das “älter werden” alleine ein Grund? Oder das “zu dick” sein? Oder bin ich es heute wieder einmal nur extrem “blöd gelaufen” ? Keine Ahnung, zumindest fast kein Ahnung. Beim heurigen Pesenbachtallauf wollte ich schon auf meine Zeit aus dem Vorjahr kommen. Leider ging aber alles schief und ich bin heute die mit Abstand schlechteste Zeit auf dieser Strecke gelaufen. Auch in jedem Trainingslauf war ich schneller. Ein Grund kann sein, dass ich in der letzten Woche ein wenig zu intensiv auf dieser Strecke trainierte. Ein anderer Grund ist aber auch, dass ich heute wieder einmal viel zu schnell gestartet bin. Gleich am ersten Kilomteter geht es ziemlich bergauf und da hab ich mich klassisch “abgeschossen”. Heute musste ich sogar einmal in der Ebene gehen da ich schon nach 5km komplett zerstört war. Tja, solche Tage soll es geben. Aber ich bin mit dem Pesenbachtallauf noch nicht fertig. 2018 wird noch einmal angegriffen. Das Wetter war perfekt zum Laufen. Bei 12 Grad und Sonnenschein waren über 250 Teilnehmerinnen am Start und freuten sich genau so wie ich auf des traditionelle riesengroße Kuchenbuffet im Ziel. So, das wars mit der Saison 2017. Jetzt mache ich ein Monat Pause bevor es in eine Ironamsaison 2018 geht. In diesem Sinne.. Keep on Running!   Wer Interesse hat kann sich HIER die Ergebnisse anschauen.